Städte & Routen – Scholarglyphs São Paulo

 

Diashow

São Paulo

Scholarglyphs São Paulo

São Paulo ein Ort der Zuwanderung, ein Schmelztiegel. Wie wird man an einem solchen Ort heimisch? Schüler markieren ihren Platz, indem sie Spuren auf den Schultischen hinterlassen. Mein Ziel war es, mindestens 9 Schulen aus sozial unterschiedlichen Stadtvierteln am Projekt zu beteiligen.

In drei Monaten gelingt es mir, 100 Schultische aus 11 Schulen auszuleihen und die Tischplatten auf 100m mitgebrachtem Büttenpapier abzudrucken. Die Schulen sind teure Privatkollegs und öffentliche Erziehungsanstalten in sozialen Brennpunkten wie zum Beispiel in dem Stadtviertel Jardim Angela, das als eins der gefährlichsten in Brasilien gilt. Eine Präsentation der Arbeiten und ein öffentliches Gespräch mit Laymert Garcia dos Santos, Soziologe und Mitglied des Direktoriums der Kunstbiennale São Paulo, schließen den Aufenthalt ab. (Text PDF)